TK 2020

// Tagungsort //

Das Petersberger Hotel

Hoch über dem Rheintal thront das Steigenberger Grandhotel Petersberg, ein traditionsreiche Haus, in dem schon Königin Elisabeth II., Bill Clinton und Nelson Mandela residiert haben.

Doch nicht allein die unvergleichliche Aussicht und der herzliche Service lassen die Gäste immer gerne wiederkehren. Was die prachtvolle Architektur von außen verspricht, wird im Inneren des frisch renovierten Hotels mit vornehmer Eleganz fortgesetzt. Das sorgfältig durchdachte Interieur und die mit liebevoller Hand ausgewählten Details machen aus jedem der 112 klassisch und luxuriös eingerichteten Zimmer und Suiten, ein einzigartiges Erlebnis. Ebenso beeindruckend ist der Blick aus dem Fenster hinab in das wunderschöne Rheintal sowie auf Deutschlands ältestes Naturschutzgebiet das Siebengebirge. Bekannt durch seine Geschichte als Gästehaus der Bundesrepublik Deutschland ist das Steigenberger Grandhotel Petersberg heute besonders beliebt als einzigartiger Veranstaltungsort für Anlässe jeder Art.

Das Grandhotel Petersberg hat eine lange historische Geschichte: 1892 eröffnet, war es nach dem Zweiten Weltkrieg Sitz der Alliierten Hohen Kommission und diente bis 1999 als Gästehaus der Bundesrepublik Deutschland. Die Queen war hier zu Gast, der Dalai Lama, der sowjetische Staatschef Leonid Breschnew, der japanische Kaiser und amerikanische Präsidenten. Große internationale Konferenzen tagten hoch über dem Rhein, Rennfahrer Michael Schumacher heiratete 1995 auf dem Petersberg seine Corinna und Daniela Katzenberger ihren Lucas Cordalis.